Skulpturen-Achse Hoch Elten - Kleve e.V.
 
Home

-------------------------------

Aktuelle Tätigkeit

-------------------------------

Projektbeschreibung

Projektkarte

Skulpturenplätze

-------------------------------

Das STEIN TOR

Der Stuhl der Fürstäbtissinnen

Die Laser-Strahl-Skulptur

-------------------------------

Hintergründe

Die Gesellschaft

Bisherige Tätigkeit

-------------------------------

Downloads

Kontakt

Impressum

 

Projektbeschreibung

Im Rahmen eines strom- und grenzüberschreitenden europäischen Kunstprojektes erfolgt schrittweise die Plazierung von 12 Skulpturen in der Rheinebene auf der Achse zwischen dem Klever Barockgarten am Springenberg und der Kirche St. Vitus auf dem Eltenberg. 6 Skulpturen sind linksrheinisch geplant, 6 rechtsrheinisch, davon 3 auf niederländischem Gebiet. Eine Übersicht gibt die Projektkarte. Die Skulpturenplätze werden von 1 bis 12 von Norden nach Süden gezählt.

Alle 12 Skulpturen in der Landschaft sollen von europäischen Künstlern geschaffen werden. Die Künstler werden ohne Ausschreibung von einer Jury ausgesucht. Sie sind mit ihrem Entwurf an Vorgaben gebunden: Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit der Geschichte der Landschaft und ihrer Menschen und den einzelnen Orten (dem jeweiligen Skulpturenplatz) und Verwendung absolut dauerhaften Materials für die Skulpturen.

Zeitraum: Entscheidend für die schrittweise Realisierung des Gesamtprojektes ist die künstlerische Qualität des jeweiligen Entwurfes auf der einen Seite und die Finanzierung auf der anderen Seite durch Sponsoren und die Mittel der Gesellschaft. Es gibt deshalb keinen vorgegebenen Zeitplan; und auch keinen Gesamtplan, weil jeder weitere Künstler sich auch mit den schon plazierten Skulpturen wird auseinandersetzen müssen.

Als erste sollen die Skulpturen an den Standorten zwei, sieben und neun der Projektkarte realisiert werden

 

 

NR Skulpturen-Achse - Marienbaumerstraße 118 - 47546 Kalkar - Fon 0160 16 777 99 - info@wilmsen-wiegmann.de